Pressemitteilung vom 22.09.2017

Wie der Staatsminister des Innern, für Bau und Verkehr Joachim Herrmann dem Coburger Landtagsabgeordneten Jürgen W. Heike auf Anfrage mitteilt, fördert der Freistaat Bayern den Ausbau der Bieberbacher Straße in Sonnefeld mit einer Festbetragsförderung in Höhe von 250.000€. Die Maßnahme werde als geeignet zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse angesehen und sei daher förderfähig nach dem Bayerischen Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz (BayGVFG). Er könne deshalb nunmehr entsprechende Zuwendungen in Aussicht stellen. Die Mittelbewilligung und Festsetzung der erforderlichen Bedingungen liege jetzt bei der Regierung von Oberfranken.

Staatsminister Herrmann nahm die Mitteilung zum Anlass, seinen Dank für Heikes Unterstützung eines auch künftig hinreichenden finanziellen Gesamtvolumens für das BayGVFG zu übermitteln. Dieser betonte, es sei im Flächenland Bayern richtig und wichtig, die Kommunen bei Erhalt und Ausbau ihrer Infrastruktur staatlicherseits konsequent zu unterstützen: „Eine gute und gut gepflegte Verkehrsanbindung bis in die Ortskerne hinein ist das Fundament wirtschaftlicher Entwicklung und hält Menschen in der Region.“, so Heike.

Text: ne