Pressemitteilung vom 27.11.2017

Wie aus einem Schreiben der Staatsministerin Emilia Müller an den Coburger Landtagsabgeordneten Jürgen W. Heike hervorgeht, kann die Stadt Rödental mit erheblicher Unterstützung seitens des Freistaats beim Bau der neuen Kindertagesstätte in Oeslau rechnen. Für Baußmaßnahmen seien Mittel in Höhe von 1,23 Mio. € zu erwarten. Aus dem Sozialministerium selbst kam zusätzlich eine Zusage im Umfang von 209.000€ für die Schaffung der 62 neuen Betreuungsplätze für Kinder von der Geburt bis zum Schuleintritt.

Sowohl Müller als auch Heike verwiesen auf die große Bedeutung zusätzlicher Betreuungsangebote. Die Geburtenzahlen stiegen wieder, inklusive Einrichtungen sollten ausgebaut werden und auch dem Betreuungsbedarf von Zuwanderern und Flüchtlingen müsse Rechnung getragen werden. Eine gute Kinderbetreuung sei darüber hinaus ein Standortfaktor, mit dem sich gerade der ländliche Raum gegenüber den teuren Ballungszentren hervortun könne, so Heike. „Wenn Fachkräfte für die Region gewonnen werden sollen, dann kann diese Frage schnell das Zünglein an der Waage sein.“, erläuterte der Abgeordnete. Eine Förderung in Höhe von annähernd anderthalb Millionen € sei deshalb ein starkes Signal für eine familienfreundliche Zukunft im Coburger Land.

 

Text: ne